Zur Startseite
Chinesische Rhetorik oder "Lehre vom Zurechtlegen der Worte"
   

1. Gantan 感嘆 "Gefühlsseufzer"

Das Zurechtlegen von Empfindungsworten, um beispielsweise Klage, Überraschung, Ekel oder Verwunderung auszudrücken, wird als "Gantan" bezeichnet.

Beispiele

Klassisches Chinesisch
, 女以予多學而識之者?
Ci ye, ru yi yu duo xue er shi zhi zhe yu?
Ci-ii, du hältst mich wohl für einen-nn, der vieles gelernt hat und es auswendig kann?
Quelle: Konfuzius "Gespräche" - siehe Xiucixue S. 31
Modernes Chinesisch
唉! 在我太太眼裏, 我簡直成了動物園的狗熊, 他[她]就是馴默師.
Ai! Zai wo taitai yan li, wo jianzhi chengle dongwuyuan de gouxiong, ta jiu shi xunshoushi.
Oje! In den Augen meiner Frau bin ich einfach zu einem Kragenbär ["Weichling"] aus dem Zoo geworden, und sie ist die Dresseuse.
Quelle: Nie Hualing "Amüsante Geschichten" - siehe Xiucixue S. 31

Erinnert an ...

  • "Ausruf"
  • "Interjektion"
  • "Exclamatio"

Genaue Erläuterungen/Gebrauchsregeln

In Xiucixue S. 27ff.